myHotellerieSuisse: 100% Effizienz und Benutzer­freundlichkeit. 0% Bullshit.

Seit 2018 arbeiten wir eng mit HotellerieSuisse zusammen an effizienten und nutzerfreundlichen Lösungen, die liefern. Was es dafür braucht: Den Blick fürs Wesentliche, klare Kommunikation, Flexibilität, und vor allem: #NoBullshit.

19.06.2024 | Case

Auch in den letzten Monaten haben wir Gas gegeben und einige grosse Neuerungen für die Webplattform der HotellerieSuisse umgesetzt. Der weitere Ausbau des Self-Service Mitgliederbereichs sorgt für eine deutliche Verbesserung des Nutzererlebnisses der Verbands-Mitglieder und Gäste, während ein neues CRM und ein neuer Content-Hub den internen Prozessen einen Effizienz-Boost gibt. Unter dem Strich heisst das für HotellerieSuisse: Glückliche Mitglieder und viel eingesparte Ressourcen.

De Foifer und s’Weggli: Glückliche Mitglieder und eingesparte Service-Aufwand 

Zuhören lohnt sich: Die Entwicklung eines neuen Login-Bereiches mit optimierter und aufgehübschter Benutzeroberfläche war eine direkte Antwort auf den Wunsch von Mitgliedern nach vereinfachter Navigation und der besseren Verwaltung ihrer Dienste. Die auf ganzer Linie positiven Rückmeldungen unterstreichen den Erfolg. Mehr über die Erfahrungen von Nutzer:innen können Sie auf der Website von HotellerieSuisse lesen.

Die personalisierte Schnittstelle unterstützt HotellerieSuisse dabei, ihren Mitgliedern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten, indem sie ihnen die effiziente Verwaltung ihrer persönlichen Daten, Kommunikationspräferenzen und Logins für Mitarbeitende ermöglicht.

Ein Win-win Szenario: Mitglieder profitieren von effizienten Tools, die sie gern benutzen, und HotellerieSuisse spart Zeit und Kosten beim Service-Aufwand.

Effizientere Datenverarbeitung

Ein weiterer bedeutender Schritt: Die Überarbeitung veralteter Systeme durch die Implementierung eines neuen, leistungsfähigen CRM-Systems und eines Content-Hubs. Diese haben wir nun über moderne REST-Schnittstellen mit der bestehenden Website verbunden, was eine zentrale Verwaltung von Hotel- und Kundendaten ermöglicht.

Neu ist auch, dass die Liste der Mitgliederbetriebe und das Bildmaterial der Hotels nicht mehr auf einem proprietären System von HotellerieSuisse verwaltet werden muss: Diese Daten werden nun durch eine Lösung von discover.swiss offen und zentralisiert zur Verfügung gestellt und wurden von uns so mit der Website verknüpft, dass Hotels schweizweit nur noch einmal erfasst werden müssen.

Der Vorteil für HotellerieSuisse ist eine deutliche Effizienzsteigerung: Sie hat ein System weniger, das sie betreiben muss und kann darauf zählen, jederzeit die aktuellsten Daten auf ihrer Website zu haben. Noch dazu bedeutet es ein weniger Redundanzen und mehr freier Speicherplatz.

Und auch den Mitgliedern nützt es: Nicht nur können sie schneller und effizienter auf ihre Daten zugreifen, sondern auch personalisierte Angebote und Dienstleistungen erhalten, die ihren individuellen Bedürfnissen besser entsprechen. Zudem bietet der Content-Hub nun dynamischere und aktuellere Hotelinformationen, was die Nutzererfahrung auf der Website spürbar verbessert.

Sie brauchen eine Lösung, auf die sie bauen können?

Steht Ihre Organisation auch vor der Herausforderung, interne Systeme auf Vordermann zu bringen oder die Nutzererfahrung zu polieren? Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, wie wir Sie dabei unterstützen können! Mehr Infos zu unseren Services für Verbände und Organisationen finden Sie hier.