Technischer Website-Relaunch eines ETH Forschungs­instituts

WSL Pressebild

Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL unter­sucht Veränderungen der terrestrischen Umwelt sowie die Nutzung und den Schutz von natürlichen Lebensräumen und Kulturlandschaften. Sie ist ein Forschungszentrum des Bundes, gehört zum ETH-Bereich und beschäftigt rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

WSL Logo

Ausgangslage

Da die Updategarantie des bestehenden TYPO3-Systems bald auslief, sollten die verschiedenen Websites vom WSL auf der aktuellen TYPO3-Version neu aufgebaut werden.

In diesem Zusammenhang sollte auch die kontinuierliche Wartbarkeit der Software, die Bedienung für Mitarbeitende und RedakteurInnen sowie die Website-Performance und das Suchmaschinen-Ranking verbessert werden.

Herausforderungen

Das System der WSL ist seit der initialen Umsetzung stark gewachsen. Ein reines System-Upgrade hätte nicht in die weiteren definierten Projektziele von WSL einbezahlt.

Es musste ein komplett neues TYPO3-System aufgebaut werden, welches die aktuell geltenden Anforderungen der WSL/SLF erfüllt. Das Projektteam von WSL und RTP hat gemeinsam die bestehenden Funktionen analysiert und eruiert, welche weiterhin benötigt und optimiert werden können. Zusätzlich wurden Lösungen für neue Anforderungen konzipiert und umgesetzt.

Ein für die WSL sehr wichtiges Ziel war eine vereinfachte Bewirtschaftung der verschiedenen strukturierten Inhalte wie News, Veranstaltungen, Publikationen, etc. Es musste ein Konzept entwickelt werden, welches eine einfache Bedienung gewährleistet und gleichzeitig die umfangreichen Möglichkeiten der Inhaltspflege voll ausschöpft.

Zu den zwei Hauptseiten www.wsl.ch und www.slf.ch werden rund dreissig weitere Microsites über das selbe TYPO3-System betrieben. Insgesamt ergibt sich dadurch eine beachtliche Menge an Seiten, Inhalten und Datensätzen. Eine rein manuelle Übertragung dieser Daten in das neue System war aus mehreren Aspekten kein praktikabler Weg für die WSL. Eine weitere Anforderung an das Projekt war somit, dass die bestehenden Inhalte zu einem grossen Teil ins neue System importiert werden können und damit strukturell automatisiert überarbeitet werden mussten.

Lösung

Für die neue Website der WSL wurde das Layout fast komplett von der alten Website übernommen. Dabei wurde der Frontend-Code an einigen Stellen optimiert, was zu einer besseren Performance und Wartbarkeit der Website beigetragen hat.

Die strukturierten (record-basierten) Inhalte wurden auf Basis eines zusammen mit der WSL entwickelten Proof of Concept komplett neu entwickelt. Dabei schaffte RTP den Spagat zwischen dem Erfüllen der individuellen Wünsche und dem konsequenten Einsatz von Core-Funktionalitäten von TYPO3 und der damit verbundenen Upgradefähigkeit.

Damit das Aufsetzen neuer Microsites (wie z.B. waldschutz.wsl.ch) einfacher geht, wurde für die WSL ein Microsite-Wizard entwickelt. Mittels diesem Wizard können Redakteur:innen eigenständig neue Microsites erstellen und direkt mit der Inhaltspflege beginnen. Nur noch der Go-Live muss durch die WSL IT durchgeführt werden.

Alle Inhaltselemente wurden neu strukturiert und aufgebaut. Gemeinsam mit der WSL wurden nicht mehr benötigte Inhaltselemente, Funktionen und Darstellungsvarianten identifiziert und reduziert. Die Redakteur:innen werden bei den neu entwickelten Inhalte besser geführt — sie können nur das machen, was auch vorgesehen ist. Dies führt zu einem einheitlicheren Auftritt auf allen Websites sowie zu einer einfacheren Benutzung und reduzierteren Supportaufwänden.

Die Mitarbeiter:innen der WSL können nun über einen einzigen Einstiegspunkt in TYPO3 ihre persönliche Homepage einfach pflegen. Die Personen-Stammdaten werden über eine Schnittstelle mit dem Microsoft Access-Directory abgeglichen. Weitere Inhalte können von den Mitarbeiter:innen selbst erstellt und verlinkt werden. Wissenschaftliche Publikationen können einfach über eine Schnittstelle importiert werden.

Für die Publikation verschiedener Inhalte rund um die Schneesituation der Schweiz auf der SLF Website wurden Applikationen überarbeitet oder komplett neu entwickelt. Informationen und Grafiken für die Ausgabe des Lawinenbulletins, der Lawinen-Gefahrenentwicklung oder des Lawinenbulletin-Archives werden über eine Schnittstelle vom SLF regelmässig aktualisiert.

Um den Aufwand für den Wechsel auf die neue Website zu verringern, wurden von RTP diverse Migrations-Scripts programmiert, welche teilweise auch strukturelle Anpassungen automatisiert vorgenommen haben.

waldschutz.wsl

Screenshot WSL Webseite
Screenshot SLF Webseite
Screenshot CERC Microsite
Screenshot WSL Website Mobile
Screenshot WSL Webseite Mobile

Resultate

Durch einen optimierten Aufbau der Website konnte die Ladezeit fast um das Dreifache verkürzt werden. Die Anzahl der eingesetzten Extensions wurde ebenfalls etwa um den Faktor drei reduziert. Die vereinfachte Bearbeitung in TYPO3 macht die Arbeit der Redakteur:innen einfacher und führt zu einer einheitlicheren Website — was sich auch positiv auf die Website-Besucher:innen auswirkt.

Zielorientiert und mit einer hohen Professionalität geht RTP auf unsere Anliegen ein. Ich schätze die enge Zusammenarbeit bei der Erarbeitung und Umsetzung unserer individuellen Lösungen. Die hohe Qualität der Umsetzung zeigt sich unter anderem in enormen Performance-Verbesserungen.
Christian Wessalowski, Web-Applikationsentwickler, Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
Die RTP hat uns durch ihr hervorragendes Projektmanagement beeindruckt. Unsere direkte Zusammenarbeit mit dem Team war immer zielorientiert und auf Augenhöhe. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen und empfehlen die Agentur gerne weiter.
Martin Moritzi, Wissenstransfer, Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Leistungen & Partner

Unsere Leistungen

  • Technische Beratung
  • TYPO3 CMS
  • Unterstützung bei Datenmigration
  • Betrieb und Wartung
  • CMS Upgrade-Service

Links zum Projekt

www.wsl.com

www.slf.ch

Bild von Lukas Rüegg
Brauchen Sie unsere Expertise? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Lukas Rüegg, Geschäftsführer
lru(at)rtp.ch | +41 44 527 07 00